*
LOGO
blockHeaderEditIcon
DEFAULT : "Peter und der Wolf" Aufführung für die Volksschulen
14.05.2014 21:50 (1562 x gelesen)

In Kooperation mit dem Musikum Zell am See gestaltete die Bürgermusik am 9. April eine besondere musikalische Aufführung für alle Zeller Schülerinnen und Schüler zwischen 6 und 11 Jahren.

Die Volksschüler, Hauptschüler und Gymnasiasten wurden mit Bussen zum Ferry-Porsche-Congress-Center gebracht, wo sie eine speziell auf sie abgestimmte Version des musikalischen Märchens "Peter und der Wolf" von Sergei Prokofjew verfolgen konnten.



Es gab aber nicht nur Musik zum Hören, die musiFANTEN, der musikalische Nachwuchs der Bürgermusik, hatten bereits Wochen zuvor in eifriger Arbeit Figuren zum Märchen gebastelt, mit Hilfe derer sie die Geschichte auch szenisch darstellten. Es gab also ein Märchen zum Sehen, Hören, Erleben und wohl auch Staunen, vor allem, wenn man die Gesichter der Kinder im Publikum während des Konzerts beobachtete. Kaum einer im Zuschauerraum des Saales blieb während des gesamten Konzerts ruhig auf seinem Sessel sitzen, da wollte alles gehört und gesehen werden, ja nichts durfte der Aufmerksamkeit der Kinder entgehen!

Im Anschluss an die Präsentation der Musikerinnen und Musiker erhielten alle Kinder die Möglichkeit, all jene Instrumente selber auszuprobieren, die es ihnen angetan hatten, und diese Möglichkeit wurde sehr stark genutzt. Da wurde in Instrumente geblasen, auf welche geschlagen, heraus kamen (bereits mehr oder weniger klangvolle) Töne und Geräusche, welche dann stolz kommentiert wurden.

Für die Bürgermusik und das Musikum war diese Veranstaltung eine wichtige Möglichkeit, Musik und auch Instrumente an den Nachwuchs der Bergstadt heranzubringen und vielleicht beim einen oder anderen Kind Interesse zu wecken, selber ein Instrument zu erlernen.

Text: Bürgermusik
Foto: Foto Faistauer


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail